Diakoniesammlung

Zweimal im Jahr (Juni und Dezember) findet die sogenannte Diakoniesammlung statt. 40 Prozent der Spendengelder fließen an das Diakonische Werk im Rheinland, 25 Prozent verbleiben beim Diakonischen Werk in Mülheim, die restlichen 35 Prozent kommen einem von unserer Gemeinde festgelegten Spendenzweck zugute.

Das Presbyterium hat beschlossen, in diesem Jahr die Fachberatungsstelle gegen sexualisierte Gewalt des Kinderschutzbundes Duisburg zu begünstigen.

Spendenkonto:
Empfänger: Ev. Kirchengemeinde Broich-Saarn
IBAN: DE49350601901011166020
BIC: GENODED1DKD
Wichtig ist beim Spendenzweck die Angabe "Diakoniesammlung 2022".

Gemeindearbeit

Wenn Sie gezielt Arbeitsbereiche unserer Gemeinde wie zum Beispiel die Jugendarbeit unterstützen möchten, nutzen Sie bitte folgende Bankverbindung:

Empfänger: Ev. Kirchengemeinde Broich-Saarn
IBAN: DE49350601901011166020
BIC: GENODED1DKD
Wichtig ist die genaue Bezeichnung des Spendenzweckes.

Bei einem Spendenbetrag bis 300 Euro gilt der Überweisungsbeleg als Spendenbescheinigung.
Sollten Sie eine separate Spendenbescheinigung wünschen, vermerken Sie dies bitte im Verwendungszweck mit "Spendenbescheinigung erbeten".

Kirchenmusik Links der Ruhr

Durch ihre Spende für die gemeinsame musikalische Arbeit in den beiden Kirchengemeinden Broich-Saarn und Speldorf werden wichtige Aufgaben mitfinanziert. Uns liegt am Herzen, dass Kinder und Jugendliche mit Freude an das Singen herangeführt werden. Gesang und Instrumentalspiel in Konzerten, Gottesdiensten und Workshops werden durch Ihren Beitrag mitgetragen. Kantor Sven Schneider gibt Ihnen dazu gerne weitere Auskunft.

Empfänger: Kirchenkreis an der Ruhr
IBAN: DE49350601901011166020
BIC: GENODED1DKD
Wichtig ist die genaue Bezeichnung des Spendenzweckes. Stichwort "Kirchenmusik Links der Ruhr"

Bei einem Spendenbetrag bis 300 Euro gilt der Überweisungsbeleg als Spendenbescheinigung.
Sollten Sie eine separate Spendenbescheinigung wünschen, vermerken Sie dies bitte im Verwendungszweck mit "Spendenbescheinigung erbeten".

Brot für die Welt

Als weltweit tätiges Entwicklungswerk der evangelischen Kirchen in Deutschland ist Brot für die Welt in mehr als 90 Ländern rund um den Globus aktiv. Gemeinsam mit lokalen Partnern hilft die Organisation armen und ausgegrenzten Menschen, aus eigener Kraft ihre Lebenssituation zu verbessern. Ein zentraler Schwerpunkt der Arbeit ist die Ernährungssicherung. Denn in Zeiten des Klimawandels und knapper werdender Ressourcen wird der Kampf gegen Hunger und Mangelernährung immer wichtiger. Brot für die Welt unterstützt die arme und ländliche Bevölkerung darin, mit umweltfreundlichen und standortgerechten Methoden gute Erträge zu erzielen. Daneben setzen sie sich auch für die Förderung von Bildung und Gesundheit, den Zugang zu Wasser, die Stärkung der Demokratie, die Achtung der Menschenrechte, die Sicherung des Friedens sowie die Bewahrung der Schöpfung ein. Hier gelangen Sie direkt zur Onlinespende.

Ev. Kirche im Rheinland

Die Ev. Kirche im Rheinland (EKiR) unterstützt weltweit viele Projekte. Dafür werden in den Gemeindegottesdienst Kollekten erbeten. Parallel zu den Kollekten im Gottesdienst bietet die Onlinekollekte die Möglichkeit, jederzeit von einem beliebigen Ort online für ein frei wählbares Kollektenprojekt zu spenden. Spendende erhalten auf Wunsch eine Zuwendungsbestätigung, die einkommensteuermindernd eingesetzt werden kann.

Weltgebetstag

Über Konfessions- und Ländergrenzen hinweg engagieren sich christliche Frauen in der Bewegung des Weltgebetstags. Gemeinsam beten und handeln sie dafür, dass Frauen und Mädchen überall auf der Welt in Frieden, Gerechtigkeit und Würde leben können. So wurde der Weltgebetstag in den letzten 130 Jahren zur größten Basisbewegung christlicher Frauen. Mehr als 100 Projekte, die Frauen und Kinder stärken, unterstützt der Weltgebetstag finanziell. Helfen auch Sie dabei mit. Jedes Jahr am ersten Freitag im März wird rund um die Welt der Weltgebetstags-Gottesdienst gefeiert, auch in unserer Gemeinde.